Abstrichuntersuchung

(Möserstr.44, 49074 Osnabrück)

 

Abstrichuntersuchungen auf Gonokokken und Chlamydien (nur für Männer)

Testtermine sind unter dem Link Ich will den Test zu erfahren

Viele schwule Männer haben Infektionen im Enddarm, ohne es zu wissen.
Häufig verursachen die Erreger dort nämlich keine Symptome.

Das Problem: Die Erreger werden weitergetragen (das kann auch bei Benutzung von Kondomen oder Handschuhen passieren) und können dann beim Partner an anderen Stellen zu Beschwerden führen.

Unsere Empfehlung: Lass dich einmal jährlich testen. Bei mehr als 10 Sexpartnern pro Jahr zweimal.

Gonokokken (Tripper)
— im Enddarm fast immer ohne Symptome
— manchmal Schmerzen, Juckreiz, Beschwerden beim Stuhlgang
— langwierige Entzündung, wird oft nicht erkannt
— eine Gonorrhö (Tripper) erhöht das Risiko einer HIV-Übertragung.Behandlung :
Gonokokken sind gegen viele Antibiotika resistent, Tabletten reichen in der Regel nicht mehr aus. Neuerdings
verordnet man eine Spritze (Ceftriaxon) in den Muskel / die Vene und gibt zusätzlich einmal Azithromycin-Tabletten.

Chlamydien
— oft ohne Symptome
— langwierige, manchmal schwere Entzündung, wird oft nicht erkannt
— eine Chlamydien-Infektion erhöht das Risiko einer HIV-Übertragung.
Behandlung :
7 – 10 Tage lang Antibiotika-Tabletten
(Doxycyclin oder Azithromycin), bei schwerer Entzündung bis zu 3 Wochen.
Ab wann ist ein Test sinnvoll?
Die Tests suchen nach Bakterien-Erbsubstanz, die man manchmal schon nach 1–2,
meistens nach 3 Tagen nachweisen kann.

Sexverzicht :

Bis zum Behandlungserfolg auf Sex verzichten, um die Erreger nicht weiterzutragen
oder sich gegenseitig immer wieder anzustecken („Ping-Pong-Infektionen“).

Behandlungserfolg
1. Wenn es Symptome gab und diese verschwunden
sind, ist das ein gutes Zeichen, dass die Therapie
gewirkt hat.
2. Man kann bei Gonokokken 2 Wochen und bei Chlamydien
6 Wochen nach dem Behandlungsende einen
Kontrolltest machen – nicht früher! Der Test sucht
nach Erbsubstanz der Bakterien, und die findet sich
auch noch eine ganze Zeit, nachdem die Bakterien
abgetötet wurden.

Partnerinformation
Informiere deine Sexualpartner der letzten Wochen, damit auch sie sich testen
und behandeln lassen können – meistens sind sie dankbar dafür.

Partnerbehandlung :
Wenn dein Sexualpartner die Infektion sehr wahrscheinlich auch hat
(z. B. wenn ihr in den letzten Tagen oder Wochen Sex hattet),
kann man bei ihm sofort mit einer Behandlung beginnen,
ohne ihn vorher zu testen. Der Vorteil: Ihr seid die Bakterien gleichzeitig wieder los.
Was kann ich meinem Arzt oder meiner Ärztin sagen?
„Es wurde ein analer/rektaler Abstrich auf Gonokokken
(Neisseria gonorrhoeae) und Chlamydien
(Chlamydia trachomatis) mit Nukleinsäurenachweis
durchgeführt. Eine Bakterienkultur wurde nicht angelegt.“

Den eigentlichen Abstrich kann man selbst durchführen.

Für Fragen zum Test und zu sexuell übertragbaren Krankheiten
steht ein Arzt zur Verfügnung.

Der Test ist anonym und wird codiert eingeschickt.

Nach ca. einer Woche können sie das Ergebnis telefonisch oder persönlich erfragen.