Beratung

Beratung
© Aids-Hilfe Osnabrück

Wir bieten Beratung bei der Sie anonym bleiben können, in einem professionellen und geschützen Rahmen an. Dieses Angebot kann persönlich und telefonisch in Anspruch genommen werden.

Mögliche Inhalte der Beratung können sein:

  • Informationen zu HIV/Aids und weiteren sexuell übertragbaren Krankheiten (STI's): Angst vor einer Infektion, mögliche Risikosituationen
  • HIV und STI Test Beratung, Therapie Möglichkeiten, Hilfe bei der Suche nach medizinischer Begleitung
  • Sexualität: sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität, HIV und Sexualität, Vernetzung und Kontakt zu anderen Menschen
  • Leben und Umgang mit HIV/Aids und anderen Infektionen: Partnerschaft, Beziehung, Familie, Kinderwunsch, Arbeit, Diskriminierung, Alter, Kontakt und Austausch
  • Schutzstrategien bei intravenösem Drogenkonsum: Safer Use, Harm Reduction (Schadensminderung)
  • Unterstützung bei finanziellen und sozialen Schwierigkeiten

Schreiben Sie uns zur Vereinbarung eines Termins gerne eine E-Mail an mail@aidshilfe-osnbrueck.de oder rufen Sie uns unter 0541/801024 an. Während der Öffnungszeiten können Sie für ein Gespräch auch direkt in die Beratungsstelle kommen.

Außerhalb unserer Erreichbarkeit steht zusätzlich zu unserem Beratungsangebot die telefonische Beratung der Aidshilfen zur Vefügung. Diese hat die bundesweit einheitliche Nummer 0180 33 19411 (maximal 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent/Min. aus den deutschen Mobilfunknetzen). Erreichbar montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr. Sie können bei Ihrem Anruf anonym bleiben.